Bohrhammer

Bohrhammer Test & Kaufberater

Bohrhammer Test – Starke Leistung mit geringem Kraftaufwand

Bei einem Bohrhammer handelt es sich um eine funktionale Werkzeugmaschine, die den Bohrfutterschlag durch ein pneumatisches Hammerwerk produziert.

Dank des Schlagwerks wird eine wesentlich stärkere Kraft auf die Bohrspitze übertragen, was bedeutet, dass man diverse Werkstoffe, wie Beton, Stahl oder Holz ohne Kraftaufwand bearbeiten kann. Im Gegensatz zu einer Schlagbohrmaschine hämmert der Bohrhammer gegen den Werkstoff und zertrümmert das Werkstoffmaterial in kleinste Kornteilchen.

In erster Linie wurde dieses elektrische Bohr- und Hammerwerkzeug zum Bearbeiten von besonders harten Stein- und Betonsorten entwickelt. Die heute auf dem Markt erhältlichen Meißelhammer begeistern durch eine handliche, kleine Größe, sind technisch versiert und gewährleisten eine fast unübertroffene Leistungsstärke, die dazu verhilft, viele unterschiedliche Arbeiten schnell und kraftvoll zu erledigen.

TOP Bohrhammer im Vergleich Bestenliste

#VorschauProdukt
1 Bosch Professional Bohrhammer GBH... Bosch Professional Bohrhammer GBH...
  • Der Bohrhammer GBH 2-28 F - höchste...
  • ideale Kontrolle über das Gerät:...
  • Müheloses Arbeiten bei zeitintensiven...
2 Makita Bohrhammer HR2470 im Koffer... Makita Bohrhammer HR2470 im Koffer...
  • Makita Bohrhammer HR2470
  • im Koffer
  • + Metabo Bohrer- und Meißel-Set
3 Bosch Bohrhammer PBH 2100 RE (550... Bosch Bohrhammer PBH 2100 RE (550...
  • Der Bohrhammer PBH 2100 RE - Müheloses...
  • Problemloses Abschlagen von Fliesen und...
  • Schneller und werkzeugloser Wechsel des...
4 Bosch Professional Bohrhammer GBH... Bosch Professional Bohrhammer GBH...
  • Leistungsstarker 720-W-Motor und 2,0 J...
  • Kompakter Bohrhammer bietet...
  • Vielseitiger Einsatz: Drei Betriebsarten...
5 Makita DHR171Z Akku-Bohrhammer SDS+... Makita DHR171Z Akku-Bohrhammer SDS+...
  • Lieferung im Karton ohne Akku, ohne...
  • Elektronisch regelbare Drehzahl
  • Bürstenloser Motor für mehr Ausdauer,...
6 Bosch Professional Bohrhammer GBH... Bosch Professional Bohrhammer GBH...
  • Der Bohrhammer GBH 2-26 F von Bosch...
  • Hohe Meißelabtragsleistung durch...
  • SDS-plus Werkzeugaufnahme, bis max. 26...
7 Einhell Bohrhammer TC-RH 900 (900... Einhell Bohrhammer TC-RH 900 (900...
  • 3 starke Funktionen: Bohren,...
  • Überlastrutschkupplung für sicheres...
  • Pneumatisches Schlagwerk für besten...
8 Einhell 4258478 Bohrhammer TC-RH... Einhell 4258478 Bohrhammer TC-RH...
  • 4 starke Funktionen: Bohren,...
  • Robuster Aluminuim-Getriebekopf und...
  • Verdrehsicherung durch Verippung am...
9 Bosch Professional Bohrhammer GBH... Bosch Professional Bohrhammer GBH...
  • Geringe Vibrationen bei der Anwendung...
  • Der Bohrhammer ermöglicht schnelles...
  • Einfacher und schneller Wechsel zwischen...
10 Bosch Professional Bohrhammer GBH... Bosch Professional Bohrhammer GBH...
  • Liefert eine Schlagenergie von 3,2 Joule...
  • Erhöhter Anwenderschutz durch KickBack...
  • Vibration Control für müheloses...

Wissenswertes

Der größte Vorteil eines Bohrhammers ist seine extrem wirkungsvolle Arbeitsweise und Effizienz. Bohrhämmer sind sehr solide verarbeitet und produzieren eine sehr geringe Geräuschkulisse, was vor allem an der geringen Drehzahlentwicklung und dem leichten Anpressdruck liegt. So kann ein Bohrhammer mit einem sehr geringen Kraftaufwand für diverse Arbeiten einwandfrei benutzt werden.

Da Bohrhämmer überwiegend mit einem pneumatischen Hammerschlagwerk ausgestattet sind, sind diese Maschinen deutlich belastbarer als normale Schlagbohrmaschinen. Auch weisen Bohrhämmer einen geringen Verschleiß auf. Da sie recht leichtgewichtig sind, kann man vor allem Überkopf-Arbeiten und permanente Arbeiten mühelos durchführen. Bohrhämmer sind daher nicht nur für Männer, sondern auch für Frauen sehr gut zu benutzen.

Da Bohrhämmer sehr starke Hammerschläge im Betrieb produzieren, können nur grobe Arbeiten solide durchgeführt werden. Auch durch die entstehenden, starken Vibrationen ist es schwer die Bohrerspitze gut zu kontrollieren und feine Arbeiten sauber durchzuführen. Daher ist der Bohrhammer in seiner Anwendung recht stark eingeschränkt.

In einigen Anwendungsbereichen eignet sich dann eher die Verwendung einer Bohrmaschine, zum Beispiel zum Bearbeiten von Werkstoffen, wie Gips und Sandstein. Auch zum Anrühren von Mörtel oder Leim ist die Verwendung einer Bohrmaschine besser geeignet. Der mitunter größte Schwachpunkt liegt im Bohrfutter, welches bei den meisten Bohrhämmern nach einiger Zeit nicht mehr zu 100% rund läuft.

Modellarten

Auf dem heutigen Produktmarkt findet man insgesamt 2 unterschiedliche Technologien. Zum einen gibt es die elektro-mechanische Technik und zum anderen die elektro-pneumatische Technik. Beim mechanischen Prinzip arbeitet der Stemmhammer mit einer geringen Leistungskraft – diese Modelle sind allerdings sehr günstig in der Anschaffung.

Wesentlich teurer aber dafür auch kraftvoller sind elekro-pneumatische Bohrhämmer. Beim elektro-mechanischen Prinzip überträgt der Schlagkörper die Hammerschläge direkt über das Motorgetriebe auf den Bohrhammer.

Ein elektro-pneumatischer Bohrhammer ist, im Gegensatz dazu, mit einer Luftkammer, in der sich der Schlagkörper von einem Kolben hin und her bewegt, ausgestattet. Die Kolbenvorrichtung bewegt sich mit einer hohen Geschwindigkeit auf den Flugkörper, welcher die Energie dann auf den Meißel oder Bohrer überträgt. Auf diese Weise wird eine sehr hohe Schlagkraft erzielt. Zudem können anfallende Bohrarbeiten äußerst schnell durchgeführt werden.

Selbst bei harten Steinwerkstoffen erzielt ein Bohrhammer mit pneumatischem Hammerwerk wesentlich bessere Ergebnisse. Beim Kauf sollte man sich in jedem Fall für solch einen Druckluft Bohrhammer entscheiden.

Bohrhammer vs. Schlagbohrmaschine

Der Hauptunterschied eines Bohrhammers zu einer Schlagbohrmaschine liegt in der in Joule gemessenen Schlagkraft. Bei einer Schlagbohrmaschine werden die Schläge durch eine Ratschenvorrichtung auf das Werkzeug übertragen. Je mehr Druck auf die Ratsche vom Anwender ausgeübt wird, desto besser und schneller wird der Arbeitsfortschritt. Hinderlich ist das vor allem, wenn hauptsächlich Überkopf-Arbeiten durchgeführt werden sollen. Bei einem Bohrhammer muss keinerlei Kraft aufgewendet werden. Um Bohrungen vorzunehmen, muss das Gerät lediglich an den Werkstoff gehalten werden.

Der automatisch erzeugte Anpressdruck, welcher vom pneumatischen Hammerwerk ausgeht, erledigt die Bohrarbeiten in kürzester Zeit. Vor allem bei Arbeiten in Betondecken- und wänden ist ein Bohrhammer sehr komfortabel zu verwenden. Im Gegensatz zu Schlagbohrmaschinen sind Bohrhämmer sehr vielseitig einzusetzen. Aufgrund ihrer universellen Anwendungsbereiche sind diese, im Vergleich zu Schlagbohrmaschinen, allerdings auch teurer, etwas schwerer vom Gewicht her und weniger kompakt geformt.

Kauftipps

Bohrhämmer sind sowohl für professionelle Handwerker als auch für ambitionierte Heimwerker sehr nützlich zu gebrauchen.

Schwere Beton- und Stahlwände können nur mit einem Bohrhammer komfortabel und effizient bearbeitet werden. Da es heutzutage viele verschiedene Bohrhämmer mit unterschiedlichen Ausstattungen gibt, sollte man beim Kauf einige grundlegende Punkte beachten.

Stromversorgung: Falls die Maschine nur gelegentlich benutzt werden soll, empfiehlt sich ein Akku Bohrhammer. Akkubetriebene Bohrhämmer sind flexibel überall einsetzbar. Wenn man die Maschine regelmäßig und beruflich einsetzen möchte, ist ein Borhammer mit Stromkabel wesentlich effektiver zu benutzen. Bevor man sich einen Bohrhammer zulegt, sollte man also genau überlegen, wozu man das Werkzeug wirklich benötigt.

Schlagwirkung: Ratsam ist es einen Bohrhammer auszuwählen, bei dem man die Schlagwirkung individuell regeln kann. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, die Gestaltung des Bohrfutters zu beachten. Eine besonders hohe Arbeitserleichterung bieten Bohrhämmer, die mit einem Schnellspannfutter und passenden Bohrern bzw. Meißeln ausgestattet sind.

Darüber hinaus sollte man beim Kauf sicherstellen, dass das Schlagwerk robust und wertig gefertigt ist. Auch wichtig ist das Gewicht in Bezug auf das Schlagwerk. Der Bohrhammer sollte zwar eine massive Bauweise gewährleisten, allerdings nicht allzu schwer sein, damit auch längere Anwendungen mühelos möglich sind.

Getriebe: Die meisten auf dem Markt erhältlichen Elektrowerkzeuge sind mit einem 1-Gang-Getriebe ausgestattet. Wesentlich besser sind 2-Gang-Bohrhämmer, denn sie bieten ein extrem breites Einsatzspektrum. Noch besser ist ein Bohrhammer, der mit einem SDS-System und einem 2-Gang-Getriebe ausgestattet ist.

Ausstattung: Vorteilhaft ist es, wenn der Bohrhammer mit einem Winkelvorsatz , weclher die Richtung der vom Hammerschlagwerk ausgehenden Schläge umlenkt und zusätzlichen Druck auf den Werkstoff ausübt, geliefert wird. Mit einem Winkelvorsatz können die Arbeiten des Bohrhammers noch schneller und effektiver verrichtet werden.

Werkzeugaufnahme: Bohrhämmer können dank modernster Technologien nicht zur für Bohrarbeiten in Holz, Stahl oder Beton, sondern auch für leichte Meißelarbeiten und Schraubarbeiten benutzt werden. Für anfallende Meißelarbeiten muss der Bohrhammer mit einer Drehstopp-Funktion ausgestattet sein. Für Bohr- und Schraubarbeiten ist eine Schlagstopp-Funktion notwendig. Für eine präzise und effiziente Bohrführung muss der Bohrhammer über ein Schnellwechsel-System (SDS) verfügen. Dieses System gewährleistet, dass die Bohrer, Meißel und anderen Zubehörteile schnell und bequem ausgewechselt sowie aufgenommen werden können.

Vor- und Nachteile

Vorteile eines Bohrhammers:

  • Schnelleres Arbeiten
  • Kaum Kraftaufwand nötig
  • Für harte Werkstoffe sehr gut geeignet
  • Ist vielfältiger in Bezug auf Anwendungsmöglichkeiten

Nachteile eines Bohrhammers:

  • Es kann nicht so genau gebohrt werden wie mit einer Schlagbohrmaschine
  • Höherer Preis

FAQs – Fragen, die für die Anschaffung eines Bohrhammers wichtig sind

Ist der Bohrhammer mit einer Drehzahlregulierung ausgestattet?

Ob ein Bohrhammer mit einer Regulierung der Drehzahl ausgestattet ist, hängt vom Hersteller ab; für mehr Informationen sollte man sich vorher die Produktbeschreibung durchlesen. Eine Drehzahlregulierung ist heutzutage allerdings eine recht häufig verbaute Funktion.

Was ist die maximale Durchmesserzahl beim Bohren in Beton?

45 mm wird generell als maximale Durchmesserzahl beim Bohren in Beton angegeben; bei manchen Bohrhämmern kann sich diese Zahl aber auch leicht erhöhen.

Wird eine Garantie gewährleistet? Falls ja, wie lange?

Bei einem Gerät wie einem Bohrhammer wird so gut wie immer eine Garantie von mindestens einem Jahr gewährleistet; doch genauere Angaben sind von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich und sollten vorm Kauf des Gerätes natürlich erfragt werden.

Was ist im Lieferumfang des Bohrhammers enthalten?

Im Lieferumfang von Bohrhämmern sind so gut wie immer ein Tiefenanschlag, ein weiterer Handgriff sowie ein Tuch zum Säubern enthalten. Manchmal bekommt man auch Wechselfutter oder einen ganzen Koffer für den Bohrhammer dazu, was natürlich sehr praktisch ist und beim Transportieren enorm hilft.

Welche Schlagleistung (in Joule) bietet ein Bohrhammer?

Die Schlagleistung eines Bohrhammers ist immer unterschiedlich; meist liegt sie im Bereich von 3 Joule, mit leichten Abweichungen. Sehr kraftvolle Bohrhämmer können auch ein wenig über die 3 Joule hinausschießen, doch das ist üblicherweise mehr als ausreichend, wenn man den Bohrhammer nur im Alltag benutzt und ihn nicht für die Arbeit benötigt.

Welche Materialien können mit einem Bohrhammer bearbeitet werden?

Mit einem Bohrhammer können viele verschiedene Materialien bearbeitet werden. Was den Bohrhammer so unglaublich kraftvoll und effektiv macht, ist seine Fähigkeit, auch mit härteren Materialien ohne Probleme klarzukommen – zum Beispiel auch Beton, Holz und Metall. Diese drei Materialien werden am häufigsten gebohrt und stellen für Bohrhämmer absolut keine Probleme dar. Auch Mauerwerk kann mit Bohrhämmern effizient und schnell gebohrt werden; wenn ein Material für normale Werkzeuge zu hart ist, kommt man mit dem Bohrhammer dort fast garantiert zurecht.

Können Links- und Rechtslauf eingestellt werden?

Bei den meisten Bohrhämmern ist das ohne Probleme möglich; genaueres steht immer in der jeweiligen Produktbeschreibung.

Welche Arbeiten können mit dem Bohrhammer vorgenommen werden?

Neben dem relativ offensichtlichen Bohren können mit einem Bohrhammer auch noch weitere Arbeiten durchgeführt werden, die man auf den ersten Blick vielleicht gar nicht vermuten würde. Zum Beispiel kann man mit einem Bohrhammer auch meißeln und somit große und harte Reste einfach und sicher abtragen, ohne erst anderes Werkzeug oder Gerät anschleppen zu müssen. Allgemein bieten viele Bohrhämmer die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Werkzeugtypen zu wechseln; das erhöht die Flexibilität enorm und macht den Bohrhammer zu einem der variabelsten Werkzeuge, die es gibt.

Kann der Bohrhammer auch in einen Bohrständer eingespannt werden?

Manche Bohrhämmer können tatsächlich auch in einen sogenannten Bohrständer eingespannt werden; dieser hält den Bohrer und ermöglicht so mehr Flexibilität beim Arbeiten. Manche Bohrhämmer haben einen solchen Ständer im Lieferumfang beigelegt, bei manchen muss man ihn sich dazukaufen; wiederum andere können gar nicht in einen Bohrständer eingespannt werden. Achten Sie beim Kauf also auf diese Möglichkeit, wenn es Ihnen wichtig ist.

Tipps zur Produktpflege von Bohrhämmern

Wenn man Zuhause ein wenig heimwerken möchte, braucht man auch das richtige Werkzeug dafür; wie gut, dass es seit einigen Jahren schon Bohrhämmer gibt! Denn Bohrhämmer sind Multifunktionsgeräte, die mit verschiedenen Werkzeugen ausgestattet werden können; somit hat man immer das richtige Werkzeug zur Hand und muss nicht 5 verschiedene Geräte an den Arbeitsplatz nehmen und zwischen diesen Geräten dauernd wechseln, bis man das richtige Gerät in der Hand hat. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Platz und Nerven; man ist gleichzeitig sehr flexibel und kann verschiedene Aktivitäten in kürzester Zeit erledigen, ohne sich sehr anstrengen zu müssen. Ein Bohrhammer kann dabei viele verschiedene Funktionen erfüllen; zum Beispiel natürlich das Bohren, aber auch das Meißeln sowie das Hämmern. Ein solches Gerät muss natürlich auch gepflegt und gereinigt werden, denn sonst hat man von der Flexibilität bald nichts mehr. Wir zeigen, wie man seinen Bohrhammer am besten instand hält, um ihn noch lange nutzen zu können; denn bei einem solchen elektrischen Gerät ist Haltbarkeit schließlich das Wichtigste!

So reinigt und pflegt man Bohrhämmer:

Vor der Reinigung ist es natürlich am Wichtigsten, den Bohrhammer erst einmal vom Stromnetz zu nehmen – wie bei jedem elektronischen Gerät kann es sonst sehr schnell sehr gefährlich werden. Stellen Sie also sicher, dass der Bohrhammer nicht mit dem Stromnetz verbunden ist, bevor Sie mit der Reinigung beginnen.

Befreien Sie den Bohrhammer zuerst von außen vom Staub und Schmutz. Dazu reicht ein trockenes oder leicht feuchtes Tuch, mit dem Sie außen um den Bohrhammer herum wischen. Passen Sie aber auf, dass das Tuch nicht zu feucht ist – es sollte auf keinen Fall Wasser in das Innere des Bohrhammers gelangen, um Schäden zu vermeiden.

Ein Bohrhammer sollte nach jedem Gebrauch gereinigt werden, denn dank der Natur und Benutzung des Bohrhammers kommt natürlich sehr schnell Schmutz an das Gerät. Nachdem Sie den Bohrhammer also von außen gereinigt haben, sollten Sie das Bohrfutter mit einem Staubsauger oder einer feinen Bürste vom Staub befreien, um die optimale Funktion gewährleisten zu können.

Ein Bohrhammer hat außerdem viele feine Rillen, durch die Staub in das Innere des Bohrhammers gelangen kann; diese sollten in regelmäßigen Abständen mit einem Pressluftkompressor vom Staub befreit werden. Bei Bedarf kann der Bohrer auch etwas eingefettet werden, um die Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Die Maschine selbst sollte aber nur bei intensivem Gebrauch und hohem Alter erneut gefettet werden. Sie sollten das Fett außerdem sehr sparsam einsetzen.

Wenn Sie den Bohrhammer einmal für längere Zeit nicht nutzen, sollten Sie ihn zuerst reinigen und trocknen lassen. Anschließend wäre es am besten und für den Bohrhammer schonendsten, wenn Sie ihn in einem dafür geeigneten trockenen und vor allem dichten Werkzeugkoffer lagern, denn dort kann nichts an den Bohrhammer selbst gelangen.

Wenn Sie diesen Ratschlägen folgen, dann sollte der Bohrhammer eine hohe Haltbarkeit zur Folge haben. Denken Sie nur an die regelmäßige Reinigung der Außenhülle und der gelegentlichen Reinigung der inneren Rillen; dann sollte der langen Benutzung des Bohrhammers nichts mehr im Wege stehen. Wir wünschen viel Spaß bei Ihren Heimwerkeraktivitäten!